Auf den Spuren von Ferrante: Meine geniale Freudin bei aspekte

In den engen Gassen von Neapel und in Berlin, wo das #FerranteFever nach der Veröffentlichung von Meine geniale Freundin gerade um sich greift, begibt sich Luzia Braun auf die Spuren von Elena Ferrante und der Neapolitanischen Saga. Zusammen mit einer Wahrsagerin und Pier Luigi Razzano, dem Literaturkritiker der italientischen Zeitung La Repubblica, versucht sie, an den Orten der Bücher das Rätsel um die Identität der Person hinter dem Pseudonym zu lüften. Dabei stellt Braun nicht nur die Kandidaten, die als Urheber der Neapolitanischen Saga diskutiert werden, sondern auch Meine geniale Freundin, den ersten Roman der Tetralogie, vor.

Frank Wegner, der Ferrantes Romane für den Suhrkamp Verlag lektoriert, gibt im Interview Auskunft darüber, was die Neapolitanische Saga für den Verlag interessant gemacht hat.

Den Beitrag, der im ZDF-Magazin aspekte ausgestrahlt wurde, können Sie hier ansehen. Das vollständige Interview mit Frank Wegner finden Sie hier.

button_buchgewinnen_weiss button_leseprobe_b button_gewinnen_klein_weiss button_buchtrailer_klein_weiss button_burger_1 button_burger_2 button_facebook_weiss button_home button_kaufen_1_weiss button_link button_newsletter_1_weiss button_pdf_nur_schrift_weiss button_pdfdownload_nur_schrift_weiss button_pdfdownload button_pfeilnachlinks button_pfeilnachoben button_pfeilnachrechts button_pfeilnachunten button_share button_suhrkampverlag_weiss button_suhrkampverlag icon_newsletter_1 icon_newsletter_2 icon_newsletter_3 icon_newsletter_pfeil logo_sv

Um Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies, Analytics & Remarketing. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzhinweisen zu.