Lektor Frank Wegner über Claudio Gattis Enthüllungsreportage

Im Interview mit Richard Kämmerlings in der WELT hat sich Frank Wegner, der Elena Ferrantes Neapolitanische Saga als Lektor im Suhrkamp Verlag betreut, zum Bericht des Investigativjournalisten Claudio Gatti geäußert. Wegner, dem die Identität Ferrantes ebenfalls nicht bekannt war, reagierte demnach auf Gattis Artikel mit »akutem Missbehagen«. Ein Recht der Öffentlichkeit, die Identität der Autorin hinter dem Pseudonym zu erfahren, gebe es seiner Meinung nach nicht.

Zudem äußert sich der Lektor im Interview zu der Frage, warum die Neapolitanische Tetralogie in Deutschland erst seit diesem Herbst erscheint, obwohl die Bände im Original bereits seit einigen Jahren existieren.

Das vollständige Interview können Sie hier nachlesen »

Internationale Reaktionen auf Claudio Gattis Bericht

 

button_leseprobe_B button_buchgewinnen_weiss button_gewinnen_klein_weiss button_buchtrailer_klein_weiss button_burger_1 button_burger_2 button_facebook_weiss button_home button_kaufen_1_weiss button_link button_newsletter_1_weiss button_pdf_nur_schrift_weiss button_pdfdownload_nur_schrift_weiss button_pdfdownload button_pfeilnachlinks button_pfeilnachoben button_pfeilnachrechts button_pfeilnachunten button_share button_suhrkampverlag_weiss button_suhrkampverlag icon_newsletter_1 icon_newsletter_2 icon_newsletter_3 icon_newsletter_pfeil logo_sv

Um Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies, Analytics & Remarketing. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzhinweisen zu.