Internationales #FerranteFever: Die Verleger im Gespräch

Auf der Salone Internazionale del Libro di Torino, der italienischen Buchmesse in Turin, hat Suhrkamp-Verleger Jonathan Landgrebe am 20. Mai 2017 mit Sandro Ferri, Michael Reynolds und Anne Assous (den italienischen, amerikanischen und französischen Verlegern) über den internationalen Erfolg von Elena Ferrante diskutiert.

Ferrante-Verleger-in-Turin

Im Gegensatz zum italienischen und amerikanischen Verlag konnte Suhrkamp mit der deutschen Ausgabe bereits auf die großen Erfolge der Neapolitanischen Saga im Ausland aufbauen. Hierzulande sorgten dann nicht nur das große SPIEGEL-Interview und die Kritiken des Feuilletons, sondern vor allem auch die Begeisterung der Leserinnen und Leser für anhaltendes #FerranteFever. Der Erfolg der Bücher habe viele Gründe:

»Sie lassen sich aus so vielen unterschiedlichen Perspektiven lesen und jeder Mensch findet unterschiedliche Gründe, warum sie die Bücher so gern lesen. Es sind Bücher über Freundschaft, Bücher über Neapel – eine Stadt, die in Deutschland auch einen Mythos ausstrahlt – es ist eine Geschichte Europas im Kleinen erzählt, es geht um soziale Gerechtigkeit, es geht um das normale Leben, um den Alltag eines normalen Lebens und es ist ein großer Generationenroman, der viele Jahrzehnte umspannt. Wenn man die Rezensionen der Bücher liest, was die Menschen über die Bücher schreiben, dann merkt man, dass alle Leserinnen und Leser etwas in ihm finden, zum Teil ganz Unterschiedliches, und alles zusammen macht diesen großen Erfolg möglich.«

Landgrebe berichtete zudem, wie gut die Lesungen aus Ferrantes Büchern ankommen, obwohl nicht die Autorin selbst, sondern Schauspielerinnen oder Buchhändlerinnen aus den Büchern lesen: »Das hat es selten – vielleicht noch nie – in dieser Form gegeben.«

Besonderes Lob sprach Landgrebe für den italienischen Verlag Edizioni E/O aus: »Natürlich ist der Erfolg dieser Bücher zu allererst auf die Autorin und diese wundervollen Bücher zurückzuführen. Aber ohne die Art und Weise, wie der italienische Verlag mit diesen Büchern umgegangen ist, wie er über Jahrzehnte an die Autorin geglaubt hat, ohne diese Art von Arbeit wäre der Erfolg auf der ganzen Welt nicht denkbar.«

Die ganze Veranstaltung können Sie sich hier ansehen »

SCHLAGWÖRTER: #FerranteFever, Aktuell
button_buchgewinnen_weiss button_leseprobe_b button_gewinnen_klein_weiss button_buchtrailer_klein_weiss button_burger_1 button_burger_2 button_facebook_weiss button_home button_kaufen_1_weiss button_link button_newsletter_1_weiss button_pdf_nur_schrift_weiss button_pdfdownload_nur_schrift_weiss button_pdfdownload button_pfeilnachlinks button_pfeilnachoben button_pfeilnachrechts button_pfeilnachunten button_share button_suhrkampverlag_weiss button_suhrkampverlag icon_newsletter_1 icon_newsletter_2 icon_newsletter_3 icon_newsletter_pfeil logo_sv

Um Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies, Analytics & Remarketing. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzhinweisen zu.