Ferrantes Neapel: Literarische Reisereportagen zur Neapolitanischen Saga

Einige Leserinnen waren von Elena Ferrantes Tetralogie so begeistert, dass sie nach Neapel gereist sind und sich auf die Spuren von Lila und Lenù begeben haben. Die schönsten Beiträge mit den besten Reisetipps haben wir für Sie zusammengefasst.

Für das britische Magazin Reise- und Modemagazin »Suitcase« reiste Redakteurin Mina Holland gemeinsam mit ihrer Kollegin und Freundin Elena Heatherwick bereits im Frühjahr nach Neapel.
Im Rione Luzzatti besuchten sie die Biblioteca Andreoli, in der Ferrantes Protagonistinnen im ersten Band der Saga regelmäßig Bücher leihen, und entdeckten mit einer Einheimischen die Straßen des Rione. Empfohlen werden außerdem Restaurants wie die Pizzeria Carmnella, in der zwei Pizzen nach Figuren der Neapolitanischen Saga und eine Variation nach der Autorin benannt sind, sowie lokale Spezialitäten, die es in den kleinen Geschäften und auf den Märkten Neapels zu probieren gilt.

 

Bloggerin Siri hat Meine geniale Freundin mit auf ihre Reise nach Neapel genommen und überprüft, ob sich der erste Roman der Tetralogie als Reiselektüre eignet: »Wo, wenn nicht im Urlaub, hat man Muse und den sensibilisierten Blick, um die Umgebung mit geschärftem Auge wahrzunehmen und somit auch in die Feinheiten von Meine geniale Freundin abzutauchen?!«
Auf ihrem Blog Wortlog findet sich neben einer Buchbesprechung auch eine Karte von Neapel, auf der die wichtigsten Schauplätze der Romane verzeichnet sind.

 

Anlässlich des Internationalen Tags der Freundschaft am 30. Juli ist die Autorin Stephanie Hess gemeinsam mit ihrer besten Freundin nach Neapel gereist, um dort im Rione Luzzatti und in der Altstadt Neapels auf den Spuren der Neapolitanischen Saga zu wandeln. Die Reportage über die ihre gemeinsame Reise, in der sie nicht nur über Ferrantes Romane, sondern auch über die Beschaffenheit ihrer Freundschaft diskutieren, ist im Schweizer Magazin »annabelle« erschienen.

 

Falls Sie Lust bekommen haben, selbst nach Neapel zu reisen, haben wir einen Tipp für Sie: Im Frühjahr und Herbst 2018 organisiert die ZEIT eine literarische Reise nach Neapel, während der Sie auf Spaziergängen neben der zum Weltkulturerbe erklärten Altstadt auch Ferrantes Rione und andere Schauplätze der Saga besuchen. Mehr Informationen zur Reise finden Sie hier »

In unserer eigenen Serie Ferrantes Neapel haben wir übrigens zehn Orte aus Meine geniale Freundin besucht.

SCHLAGWÖRTER: Ferrantes Neapel
button_buchgewinnen_weiss button_leseprobe_b button_gewinnen_klein_weiss button_buchtrailer_klein_weiss button_burger_1 button_burger_2 button_facebook_weiss button_home button_kaufen_1_weiss button_link button_newsletter_1_weiss button_pdf_nur_schrift_weiss button_pdfdownload_nur_schrift_weiss button_pdfdownload button_pfeilnachlinks button_pfeilnachoben button_pfeilnachrechts button_pfeilnachunten button_share button_suhrkampverlag_weiss button_suhrkampverlag icon_newsletter_1 icon_newsletter_2 icon_newsletter_3 icon_newsletter_pfeil logo_sv

Um Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies, Analytics & Remarketing. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzhinweisen zu.