Drehtage auf Ischia: Am Set der Verfilmung von Meine geniale Freundin

Die Verfilmung des ersten Bandes der Neapolitanischen Saga ist in vollem Gange – in diesen Tagen entstehen die sommerlichen Urlaubsszenen aus Meine geniale Freundin auf Ischia. Die italienische Zeitung  »la Repubblica Napoli« hat nun Fotos von den Dreharbeiten veröffentlicht, die Vorfreude auf die erste Staffel der Serie machen.

Über 180 Statisten wurden dafür engagiert und mit typischer Kleidung der späten 1950er Jahre ausgestattet. Auch das Straßenbild wurde in die Zeit der Romanhandlung zurückverwandelt: Straßenlaternen an der Hafenpromenade wurden ersetzt, die Schaufenster von Bars und Restaurants zeitgemäß demodernisiert und moderne Autos gegen Oldtimer getauscht.

Ischias Bürgermeister Enzo Ferrandino zeigte sich stolz, dass die Insel Schauplatz einer so bedeutsamen Produktion ist. Während sie noch vor wenigen Jahren als Geheimtipp galt, hat der internationale Erfolg von Ferrantes Tetralogie die Insel im italienischen Golf weltbekannt gemacht.

Alle Bilder der Dreharbeiten können Sie hier anschauen »

SCHLAGWÖRTER: Ferrante im Fernsehen
button_buchgewinnen_weiss button_leseprobe_b button_gewinnen_klein_weiss button_buchtrailer_klein_weiss button_burger_1 button_burger_2 button_facebook_weiss button_home button_kaufen_1_weiss button_link button_newsletter_1_weiss button_pdf_nur_schrift_weiss button_pdfdownload_nur_schrift_weiss button_pdfdownload button_pfeilnachlinks button_pfeilnachoben button_pfeilnachrechts button_pfeilnachunten button_share button_suhrkampverlag_weiss button_suhrkampverlag icon_newsletter_1 icon_newsletter_2 icon_newsletter_3 icon_newsletter_pfeil logo_sv

Wir verwenden Cookies zur Optimierung unseres Onlineangebots. Mit der Nutzung unserer Webseite bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.