Die ZehnSeiten-Lesung aus Meine geniale Freundin

Nicht erst mit Erscheinen der Neapolitanischen Saga, sondern bereits vor der Veröffentlichung ihres ersten Romans L’amore molesto im Jahr 1991 hat sich Elena Ferrante für die Anonymität entschieden. Die seltenen Interviews werden seither schriftlich geführt, eine öffentliche Lesung von ihr gab es nie.

Deshalb war die Produktion des zehnSeiten-Videos, in dem für gewöhnlich Autorinnen und Autoren zehn Seiten aus einem ihrer Werke lesen, mit besonderen Herausforderungen verbunden. Dank des wunderbar von Eva Mattes eingesprochenen Hörbuchs konnten wir zu Elena Ferrantes Roman aber dennoch eine ganz besondere Version erstellen. Zu sehen ist die Schauspielerin im Video trotzdem nicht.

Florian Steinleitner, Geschäftsführer von zehnSeiten.de, bemerkte nach der Aufnahme:

»Was für den Einen die selbstgewählte Anonymität ist, ist für den Anderen ein grüner, hautenger Ganzkörperanzug.
Platziert vor einem Greenscreen und untermalt von der hinreißenden Lesung von Eva Mattes ergibt dies unser bislang ungewöhnlichstes Autorenvideo und die wunderbare Erinnerung an einen Frosch im Studio.
Suhrkamp, vielen Dank für die Gelegenheit. Wir hatten viel Spaß!«

button_leseprobe_B button_buchgewinnen_weiss button_gewinnen_klein_weiss button_buchtrailer_klein_weiss button_burger_1 button_burger_2 button_facebook_weiss button_home button_kaufen_1_weiss button_link button_newsletter_1_weiss button_pdf_nur_schrift_weiss button_pdfdownload_nur_schrift_weiss button_pdfdownload button_pfeilnachlinks button_pfeilnachoben button_pfeilnachrechts button_pfeilnachunten button_share button_suhrkampverlag_weiss button_suhrkampverlag icon_newsletter_1 icon_newsletter_2 icon_newsletter_3 icon_newsletter_pfeil logo_sv

Um Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies, Analytics & Remarketing. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzhinweisen zu.